Skip to content

BeSo – Begegnung und Solidarität e.V.

BeSo ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Freiburg. Seit 2004 engagieren wir uns insbesondere in der Durchführung von Freiwilligendiensten für deutsche Jugendliche in Lateinamerika sowie für ecuadorianische Freiwillige in Deutschland.

Wir sind ein kleiner Verein mit viel Auslandserfahrung besonders in Lateinamerika. Vorstand und Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Sie finden bei uns junge Erwachsene, Rückkehrende aus Freiwilligendiensten und Ältere mit vielen Erfahrungen und vielfältigen Kontakten.

Beratung & Kontakt

Bankverbindung Spendenkonto:
DE27 6809 0000 0017 7002 00
BIC GENODE61FR1
Volksbank Freiburg

substances-43354_1920

Freiwilligendienst 2022/2023

Seit dem 12.September zählt Ecuador nicht mehr als Hochrisikogebiet und wir können wieder Freiwillige dorthin entsenden. Wenn Du Interesse an einem Freiwilligendienst mit BeSo für das Jahr 2022/2023 hast, freuen wir uns über Deine Bewerbung. Hier findest Du mehr Informationen über unsere Leistungen und die Voraussetzungen sowie die Bewerbungsunterlagen.

Eine ausführliche Stellenbeschreibung unserer vier Einsatzstellen findest Du hier.

Welche Erfahrungen die Freiwilligen in ihrem Auslandsaufenthalt gesammelt und welche Begegnungen sie dort gehabt haben, kannst Du in ihren Berichten nachlesen.

WayraFrancisca

Freiwilligendienst in Deutschland 2021/2022

Francisca und Wayra konnten nach einer langen Vorbereitungszeit in Ecuador, endlich nach Deutschland kommen. Nach einer 2-wöchigen Quarantäne, haben die beiden ihre Gastfamilien kennengelernt und haben in den Kindergärten angefangen zu arbeiten. Mehr Infos zu den Kindergärten und über einen Freiwilligendienst in Deutschland, findest Du hier.

Die Berichte der beiden findest Du hier.

Start

Spendenaktion: Tumor-OP für Daniela

Daniela stammt aus Cuenca, Ecuador, ist 26 Jahre jung und Mutter eines Kindes. Vor Jahren wurden bei ihr zwei Tumore von sehr besonderer Art (neuroendokrine Tumore, sog. Paragangliome) im Halsbereich festgestellt, die im Laufe der letzten Jahre stark gewachsen sind. Daniela benötigt dringend eine Operation, die jedoch sehr kompliziert und in Ecuador nicht möglich ist. Bei Nichtbehandlung werden die Tumore innerhalb weniger Jahre zu Folgeerscheinungen bis hin zum Hirntod führen.

In Deutschland konnte nun nach langer Suche eine Spezialklinik gefunden werden, die die notwendige OP durchführen kann.

Mehr dazu hier.

Start

Sehenswert!

Philipp berichtet in einem Youtube-Film von seinem Freiwilligendienst (2016/2017) im Centro La Bota, Quito.

https://www.youtube.com/watch?v=5Y171QGI6NI

Start

Unser Logo

Eine gepuzzelte offene Weltkugel – Symbol einer solidarischen, offenen und bunten Welt. Begegnung und Solidarität hat damit zu tun, dass die Beteiligten miteinander verbunden sind. Dabei kann das, was uns verbindet, unterschiedlich motiviert und geleitet sein. So etwa der Wille anderen zu helfen, das Bemühen alte Freundschaften zu erhalten, junge Leute in ihrem Freiwilligendienst beizustehen, Menschen aus anderen Kulturen zu begegnen und Hilfsprojekte zu unterstützen. weiterlesen